Fangen wir erstmal mit den Räumlichkeiten an in denen ich schoote. Der Raum der mir zum shooten zur Verfügung steht ist 4x4x3,5 m (l,b,h), hierin habe ich eine Bühne die 2,7×2,7m ist und quasi den Bereich des Models darstellt.
Das klingt jetzt erstmal nach sehr wenig Raum wenn man größere Studios gewöhnt ist, aber für die meisten Shootings ist es vollkommen ausreichend.

Verwendete Technik:
Inspiriert durch das E-Book „Glamour & Portrait mit 100WS“ von Krolop & Gerst habe ich mir zwei Blitzköpfe, der Marke Elinchrom D-Lite RX One, gekauft.
Die Lichtformer die zum Einsatz kommen sind ein Beauty Dish (56cm) und ein Snoot. Den Beauty Dish nutze ich meistens mit einem Grid und in einigen wenigen Fällen mit einem Diffusor.

Das Lichtsetup:

Dazu muss nicht mehr viel gesagt werden.

Alle Bilder aus dem „Chesterfield Projekt“ sind mit diesem Lichtsetup und beiden Blitzköpfen entstanden!